03_Header_Untersuchungen

Digitales Röntgen

Was ist digitales Röntgen?
Unter Verwendung von Röntgenstrahlen entstehen Bilder des Körperinneren. Durch die unterschiedliche Durchlässigkeit der Gewebe werden die Strahlen verschieden stark abgeschwächt, sodass ein Abbild der Gewebsstrukturen entsteht.

In unserem Institut werden alle Aufnahmen mit Hilfe der Digitalen Detektor-Radiografie durchgeführt.

Was wird bei der Röntgenuntersuchung gemacht?
Neben der dosissparenden Untersuchungsmöglichkeit bietet das digitale Röntgen viele weitere Vorteile. Die Aufnahmen werden in einem digitalen Format – ähnlich der digitalen Fotografie abgespeichert. Es ist daher möglich, diese Aufnahmen zu archivieren und jederzeit per Knopfdruck wieder zu finden.

Ein weiterer Vorteil besteht in der erhöhten Bildqualität, die durch eine digitale Nach- bzw. Weiterverarbeitung, wie zum Beispiel Vergrößerung, Vermessungen und dergleichen, nochmals optimiert werden kann.

Die Aufnahmen selbst sind sofort nach der Untersuchung verfügbar, wodurch die Befunderstellung erleichtert und die Wartezeit für den Patienten vermindert wird.

Wozu wird Kontrastmittel verwendet?
Zur Darstellung von Organen wie Speiseröhre, Magen und Darm wird das Verfahren der Durchleuchtung angewandt. Hierzu ist meist die Verwendung eines Kontrastmittels erforderlich. Bei dieser Art der radiologischen Untersuchung wird eine Reihe von Bildern hintereinander aufgenommen, sodass z.B. der Ablauf des Schluckvorganges untersucht werden kann.

Sind Röntgenuntersuchungen schädlich?
Die exakte Einhaltung der Strahlenschutzmaßnahmen ist in unserer Ordination eine Selbstverständlichkeit. Mehrere Informationen finden Sie im Kapitel Strahlenschutz. Sie können sich bei weiteren Fragen an unseren behördlich zertifizierten Strahlenschutzbeauftragten Dr. Ebrahim Rachinger wenden.

Achtung:
Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie schwanger sind oder sein könnten. Im Falle einer Schwangerschaft führen wir keine Röntgenuntersuchung durch. Für weitere Fragen stehen wir natürlich gerne jederzeit zur Verfügung.