Venenuntersuchung der Beine (Phlebographie)

Einsatzgebiet:

Phlebographie ist die kontrastmittelgestützte Darstellung der Venen. Ohne spezielle Vorbereitung können so die tiefen und oberflächlichen Venen der Beine genau dargestellt werden. Dieses Untersuchungsverfahren wird häufig ergänzend zur Duplex-Sonographie eingesetzt, wenn diese keine schlüssige Diagnose ergibt. Besonders in den dünnkalibrigen, verzweigten Venen des Unterschenkels/Unterarms, bei komplexen Krampfadern (Varikose), nach schweren Thrombosen und an Venenklappen hat die Methode große Vorteile in der Befunddarstellung. Die Phlebographie liefert als Vorbereitung von Krampfader-Operationen und bei der Abklärung von wiederkehrenden Varizen nach Operationen zuverlässige Aussagen.

Untersuchungsablauf:

Nach einer Nadelpunktion am Fußrücken werden die Blutgefäße mit Kontrastmittel aufgefüllt. Thrombosen oder Krampfaderleiden werden so detailliert diagnostiziert.

Untersuchungsdauer:

Planen Sie etwa 45 Minuten für den gesamten Untersuchungsablauf ein.

Informieren Sie uns bitte ob Sie an einer Schilddrüsenerkrankung, eingeschränkter Nierenfunktion oder an Diabetes leiden.

Vorbereitung:
4 Stunden vor der Untersuchung sollten Sie keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen (Getränke und klare Suppe sind ohne Einschränkung erlaubt).

Terminvereinbarung

    Terminvereinbarung

    Bitte füllen Sie das Forumular vollständig aus, um einen Termin zu verinbaren.